DnB Festival, Dresden, Londoner Oktoberfest und Umzuuuug

20161001_194100_resized

Grüßt euch alle !

Ich setze mal direkt wieder beim letzten Blogeintrag an, und zwar dem Drum n Bass Festival (Hospitality in the Park) in London, im Finsbury Park.

Das Line Up war der Hammer und ich hatte schon riiichtig Bock mal wieder alles was geht rauszutanzen !!

Wir hatten perfektes Wetter , Sonne und um die 20 Grad (was echt Glück war, weil die Woche davor kein so cooles Wetter war). Als ich und Nick ankamen war ne ultra mega fette Schlange. Ich wollte unbedingt die ‘Upeats’ sehen , die in ner halben Stunde anfingen . Ich habs in Gedanken schon abgestrichen. Ich glaube ich hab ernsthaft noch nie so ne lange Schlange gesehen.. kein Ende in Sicht soweit das Auge reicht. Bestimmt fast n Kilometer lang.

Krasserweise haben wir es ganz genau pünktlich reingeschafft.. man stand nicht fest in der Schlange, die hatten das super geregelt und man lief permanent (zwar langsam aber es war Bewegung in der Schlange). Respekt!

Sind rein, und es war einfach nur der Oberhammer!!!! Der ganze Tag hat so Spaß gemacht , haben zwei lustige Chaoten kennengelernt , die aus Amsterdam waren und nur für das Festival einen Tag hergekommen sind. Hatten einen Flug zurück morgens um 7 oder so . Schlafsack war im Schliessfach .. haa. Megawitzig!

20160924_161636_resized

Es gab 4 oder 5 Zelte, die alle ziemlich riesig waren und da waren die Djs drin. Die Stimmung war überall am kochen, alle am abdancen und es war einfach nur schön! Ich hatte ein Dauergrinsen im Gesicht :)

Was auch super war: wir hatten erst Schiss , dass es wie andere Festivals in London wird, wo der Altersdurchschnitt ca 20 ist und nur so junge Kids da sind die nicht wissen wie viel Alkohol sie vertragen und es alles nur so ne Saufveranstaltung ist. Aber hier war die Menge wesentlich älter. Durchschnitt vielleicht 26 oder so. Oder sogar älter und die Stimmugn war echt cool!!

20160924_171042_resized

20160924_184630_resized

20160924_184650_resized

Also es war ein Bombentag! War mal wieder nötig!

Sonntag danach gabs dann schön im Pub ein ‘sunday-roast’ und chillen :)

Dann hatte ich die Woche wieder ein Shooting mit der Hair&makeup artistin die sich auf Kinder und Babys spezialisiert hat. Mit der ich das Baby Shoot für Primark hatte. Diesmal waren es wieder Kinder und es war für die Weihnachtskampagne für M&S . Das ist hier so ne riesen Einkaufskette . Vielleicht so ähnlich wie Karstadt oder so. Haben über Essen, Hauswaren, Bastelzeug, Klamotten so ungefähr alles.

War komisch schon für Weihnachten zu shooten, aber klar. Muss ja alles durch sein bevor Dezember ist.

Die Kinder waren wieder recht lustig anzusehen und zu erleben.

Das Team war dieses mal sehr entspannt und nett, was den Tag gut gemacht hat!

So langsam fing dann auch meine Suche für einen Nachmieter für mein Wg-Zimmer an. Was im Endeffekt alles gut gelaufen ist, allerdings mit einigen Barrieren und Unstimmigkeiten mit den Wg Mädels. Ins Detail geh ich jetz hier nicht aber ich hätte es mir etwas friedlicher gewünscht.

Dazu natürlich noch die Suche nach einer Wohnung für mich und Nick. Ich hab einige Besichtigungen gemacht, weil ich mehr Zeit hatte als Nick. Und am zweiten Tag haben wir was gefunden. Die Bude ist der Oberknaller, sehr erwachsen und ein bißchen spießig (haha) aber unfassbar geil, weil ich sowas nicht erwartet hätte mit den Londoner Wohnungs-preis-verhältnissen..Ist im Budget und wunderbar, nur ein Tacken weiter raus in den Osten von meiner jetzigen Wohnung, aber nicht so wild. Ecke heisst Bow.

Bilder kommen etwas weiter unten im Bericht :)

 

 

An einem Samstag abend sind ich und Ash und Steve von der Arbeit auf ein Oktoberfest gegangen hier in London. Da gibt es so Einige. Ich hätte mich nicht so sehr drum gerissen, weil es einfach leider nicht dasselbe ist , aber Ash wollte gerne mal ihr erstes ‘Stein’ (wie man hier zu Mass sagt) trinken.

Also rein in die ‘Bierschenke’. Und es war echt ganz witzig. Ich würde euch so gerne Videos hier reinstellen (leider geht es nicht, hab schon probiert), die ich aufgenommen habe von Ash und Steve als ich ihnen so ein paar deutsche Sachen beigebracht habe wie ‘Zicke Zacke Zicke Zacke – hoi hoi hoi’ oder ‘Prost ihr Säcke-Prost du Sack’ . Ich hab Tränen gelacht, sie haben sich echt gut angestellt! War auf jeden Fall ein sehr lustiger Abend! Und das Bier war auch guad ;)

20161001_193017_resized

Montag abend gings dann nach der Arbeit auf die ‘London Lifestyle Awards’ mit der Arbeit. Die werden einmal im Jahr gekürt und es gibt verschiedene Kategorien wie ‘bester Friseurladen, bestes Restaurant etc etc’ . Wenn man nominiert wird können alle möglichen Menschen dann für einen voten online, und wer die meisten Stimmen hat gewinnt..

Wir waren unter den 3 besten in unserer Kategorie und somit zu dem Event eingeladen wo der Gewinner genannt wird. War in einem Hotel, alle Leute unfassbar aufgetakelt und schick und ein paar Promis da, die ich nicht kenne weil es englische C Promis sind ;)

Es gab Dinner und Alkohol umsonst. War ne witzige Runde und ein sehr guter Abend.

20161003_220220_resized

Meine zwei Chefs, Nadia und Drew (Geschwister)

20161003_223927_resized

Die heisse Ash ;)

20161003_221518_resized

20161003_225232_resized  20161003_231244_resized

Nach der Bekanntgabe (wir haben nicht gewonnen) wurde die Tanzfläche eröffnet und alles wurde etwas lockerer ;) Zudem stieg natürlich der allgemeine Pegel

20161003_235156_resized

Eine Kollegin von uns hat so lange Rastas, die wollte ich dann auch mal anprobieren ;)

20161003_235632_resized

War 1:30 zuhause, und hatte dann noch zwei Stunden bis ich wieder los musste Richtung Dresden auf die diamantene Hochzeit meiner Großeltern.

Habe leider den riesen Fehler gemacht und mich ‘kurz’ hingelegt um dann morgens um 6 aufzuwachen und festzustellen , dass ich meinen Flieger nicht mehr kriegen werde..

Puh.. ganz toller Start..

Nach einigen Wut-auf-mich-selber- Attacken hab ich dann den Flug einen Tag später gebucht , selbe Zeit, aber nüchtern ins Bett ;)

War dann Mittwoch dort ;)

Mama war auch da und so hatten wir ein paar Tage schönes kleines Familienzusammentreffen mit allen Großeltern, Tante, Onkel und Donnerstag abend noch Bruderherz Peter ;)

Donnerstag war der Tag der diamantenen Hochzeit, es wurden unter Anderem Blumen und ein Kissen mit dem originalen Hochzeitsbild überreicht und ein schöner Tag miteinander verbracht.

20161006_152901_resized  20161006_153038_resized

Abends waren wir dann in nem super Lokal essen.

Dort gab es weitere Geschenke und dann wurde angestoßen..

20161006_180514_resized  20161006_181432_resized

Habe mir ein wunderbar deutsches Essen gegönnt seit langer Zeit. Roulade mit Rotkraut und Knödeln.. Mmmh!!

20161006_185727_resized

Die Gaststätte war vorne im Eingangbereich ziemlich super dekoriert wie ich fand ;)

Klopfer soweit das Auge reicht !

20161006_211302_resized  20161006_211306_resized

Danach kam dann wie gesagt noch Peter aus Berlin dazu und Freitag gings nochmal zu den Großeltern väterlicher seits.

War ein schöner Kurztrip, für mich gings dann Freitag abend wieder nach Berlin und von dort aus mit dem Flieger nach London.

Dann wurde das Wochenende gearbeitet , Sonntag abend haben wir dann endlich  und zum Glück einen Nachmieterin für mein Zimmer gefunden und am Dienstag war es auch schon soweit mit dem Umzug!

Nick hatte als ich weg war schonmal 3-4 Kartons abgeholt, da er einen Van gemietet hatte .

Mein restliches Leben ging dann wieder in ein Taxi und war mit einer Taxifahrt erledigt ;)

Hier noch ein Bild von der alten Bude, mein Zimmer ist /war das rechts neben dem mit den hellgrünen Vorhängen. Das war unser Stock, die grünen Vorhänge ist das Wohnzimmer und die dunkelgrüne Tür rechts war der Eingang.

 

20161012_152919_resized

Es war eine sehr schöne Zeit dort, werde die laute Hauptstraße und die tausenden Shops und London Fields Park um die Ecke schon vermissen..

Aber jetzt die Bude ist wie gesagt der absolute Hammer und ich bin jeden Tag froh hier zu wohnen . Bis jetzt läuft alles chillig und entspannt. Endlich hab ich mal wieder ein Schreibtisch und eine Stuhl an dem ich sitze wenn ich am PC bin , haha.. was alles Luxus sein kann..

Und es ist der Hammer seine eigene Bude zu haben ohne Mitbewohner an die man sich gewöhnen muss.. 10 Jahre Wg, so langsam reicht das auch . Wer weiss was noch so kommt oder passiert aber ich genieße mal das Jetzt :)

Hier ein paar Bilder von der neuen Bude:

Es ist total leise und ruhig hier, obwohl es garnicht so weit weg von allem ist, aber es ist eben nicht mehr an einer Hauptstrasse sondern in einem Hof/Gebäudetrakt 5 Min laufen von der nächsten Hauptstraße.

Das ist das Eingangstor:

20161012_162417_resized

Und hier das Wohnzimmer mit offener Küche und Terrasse (ich nenne es gerne Terrasse, Nick sagt es ist einfach nur ein Betonplatz) ;)

livingroom-kitchen  livingroom-1 

terrace

Und hier Gästezimmer/mein Schreibtisch/bischen mein Zimmer

desk-guestroom

Sehr hervorzuheben ist noch dieser unfassbar große Kleiderschrank:

wardrobe-tiny

Dann haben wir das Schlafzimmer und geiler weise ZWEI Bäder ;)

Eins ist ensuite zum Schlafzimmer und dann noch eins im Flur , was ich mehr als Abstellkammer für mein Hair&Makeupzeug und /oder auch Kunden zuhause nehme..

bathroom

bathroom-ensuite-2   bathroom-ensuite-1

Ja so ist das! Ich fühl mich wohl!

Sind letztens bisi geradelt um Frühstücken zu gehen, da kam mal wieder das eigentlich-so-typische Londonwetter durch. Sind in der Sonner hingeradelt, dann am Fenster bei Bier und MaxiYatzi spät gefrühstückt..

beer-and-maxi-yatzi-breakfast-club-hackney-wick

.. und auf einmal kam ein Riesenschutt runter und es hat geregnet wie aus Eimern, 5 Minuten später wieder Sonne und ein wunderschöner Regenbogen :) Hab lange keinen mehr gesehen der komplett ist (hat leider nicht ganz aufs Foto gepasst) !

hackney-wick-rainbow-2

Und langsam kommt hier jetzt der richtige Herbst, diese Woche war echt noch tolles Wetter mit Sonne und 16 Grad. Bin heute morgen 3 Std geradelt , zu ner Kundin in den Westen (1,5 Std pro Strecke) . Guter Morgensport ;)

Hier noch ein schöner Herbstbaum in Victoria Park

vicky-park-autumn

Gestern war ich einkaufen und da hing in der Drogerie mal wieder Bilder von nem Shooting bei dem ich Oscar vor längerer Zeit assistiert habe . War mal wieder cool über sowas zu stolpern ;)

20161026_161400_resized

Ansonsten wars das so grob an Sachen die ich erlebt habe, Shootings waren nicht sehr viele , nur ein paar bei denen ich assistiert habe, muss das mal wieder etwas mehr pushen, hatte in letzter Zeit wenig Sinn dafür.

Aber alles gut ;)

Liebste Grüße und Drücker an euch, bis bald!!

Leave a Comment

27. Oktober 2016 Allgemein